Home » Spiele » Prime-Gaming » spiele deine Lieblingsspiele bei Amazon

Prime-Gaming » spiele deine Lieblingsspiele bei Amazon

Prime-Gaming » spiele deine Lieblingsspiele bei Amazon

Mittlerweile gibt es sehr viele verschiedene Möglichkeiten, wie man spielen kann. Bis vor einigen Jahren war das sogenannte Offline-Gaming noch groß in Mode gewesen. Mit dem stetigen Ausbau des Internets hat nun auch das Spielen via Browser sowie externen Anbietern Einzug in die heimischen Gefilde gehalten. Mittlerweile kann man auch via Prime-Gaming seine Leidenschaft voll ausleben.

Im nachfolgenden Artikel erfahrt ihr alles zu diesem Thema und welche Vorteile Prime-Gaming von Amazon außerdem mit sich bringt.

Was Prime-Gaming ist

Wer Amazon nutzt, wird über die verschiedenen Funktionen gestolpert sein, darunter auch Amazon Prime als zusätzlicher Teil der Mitgliedschaft, welche dort auf der Shopping-Plattform genutzt werden kann. Ein Teil von Amazon Prime ist wiederum das moderne Prime-Gaming.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Mithilfe dieser nützlichen Funktion kann man seine favorisierten Spiele und verschiedene Gaming-Inhalte als Download erhalten. Obendrein ist es möglich, einen gratis Abonnement auf der Plattform Twitch zu erhalten.

Welche Vorteile man durch das Prime-Gaming hat

Prime-Gaming würde sicher keiner nutzen, wenn hier niemand Vorteile für sich heraus generieren würde. Folgende Vorzüge können Nutzer genießen:

  • Tolle Emoticons: Nutzer können exklusive und einzigartige Emoticons wie beispielsweise Scaredy Cat oder Kappa HD und noch einige andere Exemplare nutzen. Diese sind nur für Mitglieder im Bereich Prime-Gaming sowie Turbo verfügbar.
  • Spielinhalte für Members: Wer bei Amazon Prime Mitglied ist und das Gaming nutzt, kann auf diesem Weg Zugriff auf verschiedene Items und Spiele erhalten. Das ist sinnvoll, denn so entfallen unter Umständen teure In-App-Käufe.
  • Übertragungen können länger gespeichert werden: Wenn man Twitch und Prime-Gaming nutzt, so kann mithilfe einer Mitgliedschaft bei letztgenannten die jeweilige Übertragung von vor Tagen oder Wochen statt wie bisher 14 Tage nun sogar 60 Tage auf Twitch gespeichert werden.
  • Flexiblere Chat-Farboptionen: Wer gern virtuell kommuniziert, nutzt sicher auch die Chatfunktion. Hier kann man nun selbst eine individuelle Chatfarbe wählen und sich daran erfreuen.
  • Prime-Mitglieder – Chat-Abzeichen: Mit diesem Abzeichen ist man bei Twitch nicht mehr die Bitch. Wer die Gaming-Funktion von Amazon-Prime nutzt, kann auch in sämtlichen Twitch-Kanälen zeigen, wer der König oder die Königin ist. Das erhaltene Kronen-Symbol ist eine Art Erkennungsmerkmal dafür, wer Prime-Gaming nutzt.

Was benötigt wird, um Amazon Gaming nutzen zu können

Wichtig ist immer, dass man einen stabilen Internetanschluss besitzt. Mithilfe von diesem muss man sich einen Account auf Amazon zulegen, welcher prinzipiell die Basis dafür bildet, damit verschiedene Funktionen wie eben auch das Prime-Gaming genutzt werden können. Ist der Zugang dann geschaffen, so muss man eine neue Amazon-Prime Mitgliedschaft eingehen beziehungsweise Prime-Video bereits nutzen.

Wie man sich bei Prime-Gaming anmeldet

Sich bei Prime-Gaming, anmelden ist eigentlich gar nicht so schwer. Zuerst muss man sich bei Amazon mit seinen festgelegten Zugangsdaten anmelden und dadurch in den normalen Mitgliederbereich gelangen. Wer Prime noch nicht testet, kann die dafür vorgesehene Option wählen und dann den Standort bestätigen, an dem man sich befindet. Zur Not kann auch das Land geändert und die Option gewählt werden, welche für einen selbst zutrifft.

Wie man sich bei Prime-Gaming anmeldet

Ansonsten gilt es, den sich öffnenden Anweisungen hinzugeben und diese zu befolgen. Es kann sein, dass das eigene Amazon-Konto noch verknüpft werden muss. Alles in allem lässt sich zusammenfassen, dass die gewählten Zugangsdaten nicht nur sicher sein sollten, sondern diese auch als Basis für ein schnelles Einloggen und dem Nutzen von Prime-Gaming dienen.

Welche Kosten entstehen beim Gaming

Das Registrieren und Nutzen eines Amazon-Kontos ist kostenlos, nur die darüber bestellte Waren und Mitgliedschaften müssen in der Regel bezahlt werden. Wer das Prime-Gaming nutzen möchte, muss mit folgenden Kosten rechnen:

  • Amazon-Prime Probemitgliedschaft: für 30 Tage kostenlos testbar
  • Prime-Student: 3,99 Euro pro Monat oder 34 Euro im Jahr
  • Normale Prime-Mitgliedschaft: 7,99 Euro pro Monat oder 69 Euro im Jahr

Mit etwas Glück gibt es auch Rabatt- oder Sonderaktionen, wo man weitere Vorteile beim Abschluss eines Abonnements oder Sondermitgliedschaft erhält. Es lohnt sich unter Umständen, den Amazon-Newsletter zu empfangen oder öfters mal die Amazon-Seite zu durchforsten, um genau über solche Dinge und Neuigkeiten informiert zu sein.

Wie Prime-Gaming gekündigt werden kann

Wie Prime-Gaming gekündigt werden kannWer als Amazon-Mitglied diesen Service testet, kann innerhalb des Gratis-Zeitraumes jederzeit für sich selbst entscheiden, ob man über die gebotenen 30 Tage hinaus das Abonnement weiterführen möchte oder eben nicht. Wer sich dagegen entscheidet, muss rechtzeitig den Kündigungsbutton im Mitgliederbereich tätigen. Nach dem Probezeitraum wird das Abonnement nicht verlängert, es entstehen dann auch keine zusätzlichen Kosten.

Wer dies versäumt oder das Abonnement willentlich weiterführen möchte, muss dann mit monatlichen Folgekosten rechnen. Das ist aber auch normal, denn Amazon hat auf Dauer nichts zu verschenken, ohne selbst davon zu profitieren. Unter Mein Konto kann man diverse Mitgliedschaften beziehungsweise Abonnements gezielt kündigen. Zu beachten ist, dass längerfristig ausgelegte Abonnements eine gewisse Kündigungszeit besitzen, man kann zwar von heute auf Morgen kündigen, die Mitgliedschaft läuft trotzdem noch weiter, die Kosten auch. Einzige Ausnahme ist der Testzeitraum von 30 Tagen.

Weitere Fakten zu Prime-Gaming

Amazon mitsamt Prime-Gaming hat natürlich auch einige Regeln im Gepäck. Auf diesem Weg möchte sich die Plattform absichern und andere Mitglieder vor Betrüger beschützen.

  1. Es darf sich nur ein einziges Mitglied aus einem Haushalt, welches Amazon nutzt, das jeweilige Angebot auf der Plattform beanspruchen. Es ist also nicht erlaubt, dass mehrere Bewohner aus einem Hausstand von einer Mitgliedschaft profitieren. Amazon möchte also quasi, dass jeder auf der Welt seinen eigenen Account mitsamt Mitgliedschaft führt, was sicher auch dem Aspekt geschuldet ist, dass die Plattform nur mit mehreren Mitgliedschaften sowie Abonnements schließlich Geld verdient.
  2. Wer bereits Prime-Video zur Probe nutzt, ist nicht automatisch für den kostenlosen Prime-Gaming-Zeitraum qualifiziert. Das betrifft auch das Abonnement im Channel-Bereich.
  3. Prime Student-Nutzer erhalten mit der eingegangenen Mitgliedschaft während des 30-tägigen kostenlosen Probezeitraumes nur ein Channel-Abo. Es ist also nicht beliebig kündbar und dann erneut testbar. Wer den Testzeitraum für sich also nutzen möchte, kann dies nur ein Mal realisieren.
  4. Eine Prime-Gaming-Mitgliedschaft ohne Amazon-Account ist leider nicht möglich.

Fazit zu die Lieblingsspiele mit Prime-Gaming zocken

Wer auf Amazon handelt, besitzt an sich schon sehr viele Möglichkeiten, um an der freien Marktwirtschaft als Händler oder Käufer teilzunehmen. Ergänzt wird dieses Angebot durch sinnvolle Mitgliedschaften sowie Abonnements wie das Prime-Gaming. Jeder muss für sich selbst entscheiden, ob man die Gaming-Funktion nutzen möchte.

Der Testzeitraum hilft dabei, genau für sich abwägen zu können und die Services auszuprobieren. Wer will und gern zockt, findet bei dem Abonnement, unabhängig davon, ob es nur getestet oder länger weitergeführt wird, garantiert passende Angebote. Die große implementierte Datenbank an Spiele bietet viele Produkte, welche es ansonsten so garantiert nicht zu erwerben gibt.