Home » Kino & Filme » Lucky Loser – Ein Sommer in der Bredouille

Lucky Loser – Ein Sommer in der Bredouille

Der Film „Lucky Loser – Ein Sommer in der Bredouille“ ist eine Komödie aus dem Jahr 2017 und erzählt von Mike, der seine Tochter Hannah und seine Exfrau namens Claudia vermisst, die sich bereits mit Thomas liiert hat und ein sehr spießiges Vorstadtleben inzwischen führt. Mike kommt erst darüber hinweg, als seine Tochter zu ihm ziehen möchte. Jetzt hat er die Chance, als Vater alles richtig zu machen. Deshalb will er mit seiner Tochter auf einen Campingplatz ziehen. Es gibt nur ein Problem: Er kann den viel älteren Freund von Hannah nicht leiden und will ihn auch in der Zukunft nicht akzeptieren.

Lucky Loser - Ein Sommer in der Bredouille
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Peter Trabner, Emma Bading, Annette Frier (Schauspieler)
  • Nico Sommer (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Besetzung / Darsteller, Drehorte und Regie

Lucky Loser – Ein Sommer in der Bredouille“ wurde unter der Regie von Nico Sommer gedreht, der auch das dazugehörige Drehbuch verfasst hat. Produziert wurde der Film von Boris Schönfelder in Deutschland, sodass die Originalsprache deutsch ist. Um die Kamera und den Schnitt haben sich Thomas Förster und Carlotta Kittel gekümmert. Insgesamt geht der Film 93 Minuten und hat eine Altersfreigabe ab null Jahren.

Die Besetzung bestand aus mehreren Darstellern, wovon Peter Trabner als Mike, Annette Frier als Claudia, Emma Bading als Hannah, Kai Wiesinger als Thomas und Elvis Clausen als Otto die Hauptrollen gespielt haben.

Weitere wichtige Rollen wurden übernommen von Andreas Hoppe (Achim), Michael Kind (Jürgen), Ursula Werner (Rosi), Deborah Kaufmann (Ronalds Dame), Harald Polzin (Ronald) und Gustav Peter Wöhler (Herr Harmann).

Darsteller, die in dem Film zusätzlich mitgewirkt haben, waren Alexx Grimm (Junger Patient), Karim Chérif (Reporter), Katharina Schlothauer (Kellnerin), Christin Nichols (Nadine), Andreas Windhuis (Doktor Sommer), Ursula Staack (Helga) und Antonio Wannek (Naziproll).

Zusammenfassung & Inhalt vom Film „Lucky Loser – Ein Sommer in der Bredouille“

So wie fast jede Ehe, ist auch die Ehe von Mike und Claudia kompliziert. Die beiden haben vor neun Jahre eine Beziehungspause eingelegt, die bis in die Gegenwart andauert. Mike vermisst das gemeinsame Leben und weiß nicht, wie er mit der Situation umgehen soll, während Claudia schon nach anderen Männern Ausschau hält und schließlich Thomas kennenlernt, mit dem sie sich liiert. Mit ihm kann sie endlich das spießige Vorstadtleben führen, was sie sich ihr ganzes Leben gewünscht hat.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Wenigstens kann Mike mit seiner fünfzehnjährigen Tochter namens Hannah viel Zeit verbringen. Hannah mag ihren Stiefvater nicht und ist lieber bei ihrem leiblichen Vater, der viel cooler und lockerer ist. Da Mike Probleme hat, seine Miete zu bezahlen und im Rückstand ist, muss er die Wohnung verlassen. Dabei hat ihn seine Tochter gerade darum geben, bei ihm einziehen zu dürfen. Er will sie nicht abweisen, weil sie das Einzige ist, was er noch hat. Das bringt ihn dazu, sich bei seinem Chef Achim Geld auszuleihen, damit er sich einen alten Wohnwagen kaufen kann. Danach fährt er mit seiner Tochter Hannah auf einen Campingplatz, auf dem sie damals als Familie viel unternommen hatten. Das soll nun ihr neuer Wohnsitz werden.

Was Mike noch nicht weißt: Hannah hat einen 30-jährigen Freund mit dem Namen Otto, den sie ebenfalls zum Campingplatz schmuggelt. An ihrem 16.Geburtstag will sie zum ersten Mal Sex mit ihm haben und sich diese Idee auch von niemandem ausreden lassen. Mike ist schockiert über diese Tatsache und will Otto einfach nicht leiden können. Für ihn ist es unvorstellbar, wie man zu einer minderjährigen Person ein Verhältnis führen kann. Er weiß aber auch, dass seine Tochter ihn verlassen wird, wenn er sich zwischen die zwei stellt.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Claudia und Thomas kommen die beide regelmäßig auf dem Campingplatz besuchen, was dazu führt, dass Claudia nicht mehr mit ihrem neuen Verlobten zusammen sein möchte, da sie feststellt, dass sie für ihren Exmann immer noch Gefühle hat. Mikes Wunsch wird wahr und er darf Claudia endlich wieder näherkommen. Die beiden verabreden sich zu einem „zweiten ersten Date“. Nun läuft für Claudia alles glatt und sie wird sogar befördert. Mike jedoch zieht auf den Platz und wird sogar der neue Platzwart, sodass sich auch für ihn das Blatt zum positiven wendet.

Fazit & Kritiken zum Film „Lucky Loser – Ein Sommer in der Bredouille“

Es handelt sich hier um eine liebenswürdige und authentisch gedrehte Patchwork-Familie. Die Performance von Peter Trabner ist charismatisch und oft hat man als Zuschauer einfach nur Mitleid mit ihm, weil ihn eine lange Pechsträhne versucht. So sympathisch ist er nur, weil er aus allem versucht, das Beste zu machen und nie dabei etwas Negatives ausstrahlt, obwohl er allen Recht dazu hat.

Man hat in „Lucky Loser – Ein Sommer in der Bredouille“ also eine reizvolle Mischung aus lebensnahen und absurden Situationen, die jedem eines Tages passieren könnten. Obwohl Peter nur ein Improvisationskünstler ist und dem deutschen Fernseher völlig unbekannt war, spielt er seine Rolle grandios. Er verkörpert Mike mühelos und man hat nicht eine einzige Sekunde das Gefühl, dass man es hier eigentlich mit einem Laien zu tun hat.

Der einzige Kritikpunkt ist der Titel, der eventuell falsche Erwartungen wecken könnte. Ansonsten ist „Lucky Loser – Ein Sommer in der Bredouille“ eine Komödie mit einer runden Handlung und einer einfühlsamen, aber lustig erzählten Geschichte.