Home » Kino & Filme » Looper

Looper

Looper“ spielt in der düsteren Zukunft im Jahr 2074 ist das Zeitreisen möglich, aber illegal. Doch das hindert skrupellose Menschen nicht daran, es zu nutzen, um ihre Feinde in die Vergangenheit zu schicken, wo sie von sogenannten „Loopern“ getötet werden. Einer von ihnen ist Joe, ein hartgesottener Auftragskiller, der stolz darauf ist, in dieser Welt zu überleben. Doch seine Loyalität wird auf die Probe gestellt, als er plötzlich von seinem zukünftigen Ich konfrontiert wird, das er töten soll, um seine Zukunft zu sichern.

Keine Produkte gefunden.

Während Joe versucht, seinen älteren Selbst zu jagen, muss er sich mit den Konsequenzen seines Handelns auseinandersetzen. Denn als er versagt, beginnt er eine Verkettung von Ereignissen, die das Schicksal seiner zukünftigen Selbst und die gesamte Welt in Frage stellen. Eine packende und intelligente Zeitreise-Story, die dich von Anfang bis Ende in ihren Bann ziehen wird. Mit einem erstklassigen Cast, darunter Joseph Gordon-Levitt, Bruce Willis und Emily Blunt, bietet Looper nicht nur spektakuläre Action, sondern auch anspruchsvolle philosophische Fragen. Ein Muss für jeden Science-Fiction-Fan!

Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Looper“ wurde im Jahr 2012 unter der Regie von Rian Johnson veröffentlicht. Der Film erzählt eine faszinierende Geschichte über Zeitreisen und ihre Konsequenzen. Mit einem herausragenden Cast, darunter Joseph Gordon-Levitt, Bruce Willis und Emily Blunt, hat der Film die Zuschauer weltweit begeistert.

Das Drehbuch wurde ebenfalls von Rian Johnson geschrieben und die Produktion wurde von Ram Bergman und James D. Stern übernommen. Nathan Johnson lieferte die passende Musik und die Kameraarbeit wurde von Steve Yedlin übernommen. Der Film wurde größtenteils in Thibodaux, Louisiana gedreht.

Die Hauptdarsteller Joseph Gordon-Levitt und Bruce Willis spielen die Rolle des Loopers Joe, in verschiedenen Altersstufen. Emily Blunt verkörpert die geheimnisvolle Sara, während Paul Dano, Noah Segan und Piper Perabo wichtige Nebenrollen spielen. Der Film erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den National Board of Review Award für das beste Originaldrehbuch und den Washington D.C. Area Film Critics Association Award für das beste Originaldrehbuch.

Handlung & Story vom Film „Looper“

Im Jahr 2044 ist Zeitreisen möglich, aber illegal. In dieser Welt arbeitet der Auftragskiller Joe als sogenannter Looper. Seine Aufgabe besteht darin, von der Mafia geschickte Opfer aus der Zukunft zu töten, die in der Gegenwart abgeladen werden. Doch die Dinge geraten außer Kontrolle, als Joe auf sein zukünftiges Ich trifft – das von Bruce Willis gespielt wird. Willis ist vor seinem eigenen Tod in die Gegenwart geflohen, um einen Plan zu verfolgen, der das Schicksal der Menschheit verändern könnte. Der junge Joe muss nun seinen älteren Ich bekämpfen und sich gleichzeitig vor der Mafia schützen, die ihn loswerden will.

Als Joe zum ersten Mal auf sein älteres Ich trifft, versagt er. Sein zukünftiges Selbst nutzt diese Schwäche aus und flieht. Joe wird klar, dass er nun seinen eigenen Tod riskiert, wenn er das ältere Ich nicht zur Strecke bringt. Er beginnt, nach Hinweisen zu suchen und trifft dabei auf die alleinerziehende Mutter Sara, die auf einer abgelegenen Farm lebt. Er freundet sich mit ihr an und verliebt sich sogar in sie, doch die Mafia ist ihm auf den Fersen.

Wettlauf gegen das Schicksal

In der Zwischenzeit hat Willis‘ Charakter einen Plan geschmiedet, der es ihm ermöglicht, das Schicksal der Menschheit zu verändern. Er will den zukünftigen Diktator der Welt schon in seiner Kindheit töten. Der junge Joe erfährt von diesem Plan und versucht, ihn zu stoppen. Doch er erkennt, dass sein älteres Ich ihm immer einen Schritt voraus ist. Schließlich gelingt es ihm, in die Farm von Sara einzudringen, aber auch die Mafia ist ihm dicht auf den Fersen.

Es kommt zu einem dramatischen Showdown auf der Farm, bei dem sich Joe und sein älteres Ich gegenüberstehen. Der ältere Joe will unbedingt seinen Plan durchführen und den Diktator der Zukunft töten, während der jüngere Joe um das Leben von Sara und ihrem Sohn kämpft. In einer überraschenden Wendung erkennt der ältere Joe jedoch, dass seine Taten die Zukunft nur noch schlimmer gemacht haben. Er gibt seinen Plan auf und opfert sich selbst, um die Zukunft zu verändern.

Am Ende des Films kehrt der junge Joe zu seinem Leben als Looper zurück und arbeitet weiterhin für die Mafia. Doch er hat sich verändert und blickt mit anderen Augen auf seine Taten. Er weiß, dass er eines Tages sein eigenes älteres Ich töten muss, aber er ist bereit, diesen Preis zu zahlen, um die Welt zu retten. „Looper“ ist ein packender Science-Fiction-Thriller, der durch seine innovative Handlung und seine erstklassige Besetzung zu überzeugen weiß.

Fazit & Kritiken zum Film „Looper“

Regisseur Rian Johnson hat mit dem Film „Looper“ ein Meisterwerk des Science-Fiction-Genres geschaffen. Der Film brilliert durch seine originelle Handlung, seine starken Schauspielerleistungen und seine visuelle Ästhetik.

Die visuelle Gestaltung des Films ist ebenso beeindruckend. Die düstere Zukunftswelt, in der die Handlung spielt, wird durch die Kameraarbeit und die visuellen Effekte zum Leben erweckt. Die Bilder sind atemberaubend und geben der Handlung eine zusätzliche Tiefe. Ein weiterer Höhepunkt des Films ist die Filmmusik von Nathan Johnson, die perfekt zur Stimmung des Films passt und die Handlung emotional unterstreicht.

„Looper“ ist ein meisterhafter Film, der das Publikum auf eine emotionale Achterbahnfahrt mitnimmt und dabei eine originelle und faszinierende Geschichte erzählt. Johnson hat es geschafft, ein Werk zu schaffen, das sowohl anspruchsvoll als auch unterhaltsam ist und das sich nahtlos in die Liste der besten Science-Fiction-Filme aller Zeiten einreiht. Wer auf der Suche nach einem intelligenten und packenden Film ist, sollte „Looper“ unbedingt sehen.