Home » Finanzen » Eine Lebensversicherung als wichtiges Must-have

Eine Lebensversicherung als wichtiges Must-have

Eine Lebensversicherung als wichtiges Must-have

Abgesichert sein im Leben ist das, was sich viele von uns im Alltag wünschen. Doch nicht nur selbst eine Absicherung zu gewährleisten, sondern auch den nahen Angehörigen, können sich eine Menge Menschen nicht leisten oder wissen nicht, wie dies zu bewerkstelligen ist. Eine sinnvolle Variante kann eine Lebensversicherung darstellen, welche in verschiedenen Situationen eine sinnvolle Anwendung findet.

Was eine Lebensversicherung ist

Eine Lebensversicherung dient der Absicherung im Falle eines Eintritts von Invalidität oder Tod. Umgangssprachlich wird diese Art der Regulation auch Risikolebensversicherung genannt. Solche dienen beispielsweise auch der Altersvorsorge oder werden zeitgleich auch als Sicherheit bei Abschlüssen von Kreditanliegen anerkannt. Mithilfe einer Lebensversicherung ist es möglich, mehrere persönliche Bedürfnisse gleichzeitig abzudecken. Viele wollen sich gegen eine Erwerbsunfähigkeit absichern oder wollen, dass die Familie im Fall eines plötzlichen Ablebens finanziell versorgt ist. Andere wiederum sparen Geld auf eine Immobilie oder für das Rentenalter. Da oft schon im Vorfeld auszurechnen ist, dass die eigene Rente später nicht reichen wird, kann man so ergänzend seine Bezüge für die Perspektive aufstocken und ein Finanzpolster anlegen.

Vorteile einer Lebensversicherung

Vorteile einer LebensversicherungJe nach Versicherungspaket und Lebensversicherung kann man auf zahlreiche Vorteile hoffen. Zum einen bietet eine Absicherung dieser Art viel Sicherheit im Alter und die garantierte Auszahlung der einem zustehenden Leistungen sowie Bezüge. Anderseits werden Hinterbliebene abgesichert, was schließlich der wichtigste Aspekt einer Lebensversicherung darstellt. Obendrein erhält jeder Besitzer einer Lebensversicherung eine sichere Geldanlage.

Oft kann man sich auch aussuchen, welche Art der Anlage im Rahmen einer Lebensversicherung erfolgen soll. Ob als Aktie, Immobilien- oder auch Rentenfonds, den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Zudem bleiben die Beiträge in der Regel relativ konstant, sodass man beim Abschluss einer Lebensversicherung kaum finanzielle Risiken eingeht.

Nachteile einer Lebensversicherung

Wo es Licht gibt, ist auch der Schatten nicht weit entfernt. Als Kunde muss man sich immer dem Fakt aussetzen, abhängig von Kursschwankungen zu sein. Diese haben gleichzeitig stets Auswirkung auf die Einlagen, welche man mit seinen Beitragszahlungen vornimmt. Je nach Art der Lebensversicherung können zudem Abschlusskosten auf einen zukommen. Fondskosten und Ratenzuschläge sind hierbei keine Seltenheit. Letztgenanntes kann sich durch eine jährliche Zahlung statt monatlich vermeiden lassen.

Auch wer hier eine Garantieverzinsung haben möchte, wird enttäuscht werden, diese gibt es bei einer Lebensversicherung in der Regel nicht. Wer Raucher ist oder mit chronischen Erkrankungen zu kämpfen hat, muss unter Umständen höhere Beiträge zahlen. Trotzdem überwiegen die Vorteile einer Lebensversicherung, letztlich steht die Absicherung im Invaliden- oder Todesfall stets im Vordergrund.

Ist ein Abschluss noch lohnenswert und zeitgemäß?

Eine Lebensversicherung abzuschließen, ist auch aktuell immer noch lohnenswert und zeitgemäß, sofern man keine hohen Renditen erwartet. Wer beispielsweise in einer Branche arbeitet, wo es schnell zu Unfällen oder Todesfällen aufgrund eines erhöhten Berufsrisikos kommen kann, sollte sich selbst den Gefallen tun und eine Lebensversicherung abschließen.

 

YouTube Video
Klicken um den Inhalt von YouTube anzusehen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube

Im Ernstfall dankt es einem die eigene Familie. Gerade wer nicht vermögend ist und mit möglichen Folgekosten leben muss, erhält im Fall von Invalidität oder Tod so zumindest eine Regulierungsmöglichkeit, um diese decken zu können. Letztlich kommt es nie aus der Mode, abgesichert sein zu wollen.

Was zu tun ist, wenn eine Lebensversicherung fällig wird

Wer eine Lebensversicherung abschließen möchte, muss sich entsprechend an einen Anbieter wenden, der den Abschluss zu optimalen Konditionen anbietet. Es lohnt sich vorab im Internet zu recherchieren, welcher Anbieter oder Versicherung die besten Leistungen zum möglichst geringen Preis anbietet. Bewertungen über das jeweilige Leistungspaket, den Versicherungsmakler oder Anbieter zu lesen kann helfen, schwarze Schafe im Vorfeld auszufiltern und für sich das richtige Leistungspaket zu finden. Oft kann man eine Lebensversicherung auch online abschließen. Gerade wer in entsprechenden Berufen arbeitet, wird schnell einsehen, dass eine Lebensversicherung fällig ist und abgeschlossen werden sollte.

Automatische Auszahlung der Versicherungssumme

Automatische Auszahlung der VersicherungssummeIm Fall eines vorzeitigen Ablebens oder Invalidität erhält der oder die Begünstigte die zustehenden Leistungen ausgezahlt. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, wendet sich in solchen Fällen sofort an den Leistungsträger, worüber die Versicherung läuft. Diese muss in Kenntnis darüber gesetzt werden, dass eine Auszahlung der Lebensversicherung notwendig ist. Sicherlich kann man darauf hoffen, dass Auszahlungen automatisch erfolgen. Doch ein Nachweis des jeweiligen Umstandes, sprich das Ableben des Versicherungsnehmers beziehungsweise seine Invalidität, sind unabdingbar für eine Auszahlung. In der Regel muss man diesen Nachweis zeitnah einreichen. Die Auszahlung kann dann schon innerhalb weniger Tage bis zu einigen Wochen erfolgen.

Fazit zur Lebensversicherung

Versicherungen gibt es viele, manche sind unnütz und bilden oft keinen Mehrwert für Menschen, welche diese abschließen. Häufig wird suggeriert, dass man diese trotzdem braucht, mit der Angst und dem Sicherheitsbedürfnis vieler wird gekonnt gespielt. Es gibt aber einige Ausnahmen, wo es sich in der Tat wirklich lohnt, eine Absicherung zu schaffen. Eine Lebensversicherung abzuschließen, kann auch in der Gegenwart immer noch sinnvoll sein. Oder möchte man, dass im eigenen Todesfall die Verwandtschaft für Beerdigung oder im Invalidenfall diese für alle Pflegekosten aufkommen und diese aus eigener Tasche zahlen soll? Diesen Druck sollte man sich und anderen im Umfeld nie aussetzen. Je nach abgeschlossenen Leistungspaket sind die monatlichen Beiträge obendrein erschwinglich.